Aktuelle Themen

    Hier finden Sie Pressemitteilungen sowie aktuelle Informationen für Zugewanderte sowie Akteurinnen und Akteure.
    Zum Beispiel relevante Berichte der Stadt Bielefeld, Gesetzesänderungen oder Hinweise auf Fördermittel.

    Handbook Germany

    Handbook Germany – Corona

     

    Kostenlose Teststellen in Bielefeld

    Teststellen

     

    Ministerium für Schule und Bildung NRW

    Einsatz von Lolli-Tests an Grund- und Förderschulen

    Mediendienst Integration

    Corona-Pandemie und Migration

    Macht zusammen Bielefeld (AWO Freiwilligenakademie)

    Corona-Beratungs-Chat

    Kultur-Tandem

    Chatroom

    Stiftung Solidarität

    Corona-Hilfe-Bielefeld (auf der Seite rechts)

    Welche Angebote und Projekte gibt es für Neuzugewanderte in Zeiten von Corona? Welche Möglichkeiten und alternativen Umsetzungsstrategien werden angeboten? Hier finden Multiplikatorinnen und Multiplikatoren sowie Interessierte eine Auswahl an aktuellen Informationen und Angeboten von Bielefelder Akteurinnen und Akteuren.

    Bildungsangebote für Neuzugewanderte in Corona Zeiten

    Wenn Sie sich ehrenamtlich engagieren möchten, können sie sich hier beraten lassen:

    Freiwilligenagentur Bielefeld

    AWO Freiwilligenakademie OWL

    App, die ehrenamtliches Engagement in Bielefeld vernetzt:

    VoluMap

    Landesjugendring NRW

    Junges Ehrenamt wird beim Landes-jugendring NRW auf diversen Ebenen unterstützt. So entwickelt die Juleica-Koordinierungsstelle die Jugendleiter_innen-Card (Juleica) politisch in vielerlei Hinsicht weiter, stärkt die Lobby für die Karte als Anerkennung jungen Ehrenamts und setzt sich für zusätzliche Vergünstigungen ein. Außerdem ist die Förderung des  Sonder-urlaubes zum Zwecke der Jugendarbeit ein großes Anliegen.

    Durch das Angebot von Qualifizierungs-maßnahmen, Tagungen und Fortbildungen unterstützt der Landesjugendring NRW Haupt- und Ehrenamtliche und schafft gleich-zeitig Möglichkeiten zum Austausch und zur Vernetzung.

    Politische Lobbyarbeit ist notwendig, um die Bedürfnisse junger ehrenamtlich tätiger Menschen nicht aus dem Blick zu verlieren und ihre wertvolle Unterstützung und Mitarbeit bestmöglich zu fördern und langfristig zu sichern.

    Landesjugendring

    „United in distance?“ Der Jugenddemokratiepreis 2021

    Der Jugenddemokratiepreis ist ein Wettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung, der von einer Jugendjury geplant und ausgerichtet wird. Seit 2008 werden besonders engagierte junge Menschen mit Preisgeldern bis zu 3000 Euro prämiert. Dieses Jahr wird ein Sonderpreis für ein deutsches Projekt vergeben, das sich in besonderem Maße im Themenbereich „Wahlen“ engagiert.
    Die Jugendjury besteht aus ehrenamtlichen Schüler/-innen, Auszubildenden und Studierenden zwischen 16 und 25 Jahren.

    Ihr könnt euch bis zum 15.07.2021 bewerben.

    Mehr Informationen findet ihr hier:

    bpb – Jugenddemokratiepreis

    Aktuelle „Fakten zur Einwanderung in Deutschland“ veröffentlicht der Sachverständigenrat für Integration und Migration in seinem Faktenpapier:

    Fakten zur Einwanderung in Deutschland

    Es enthält die wichtigsten Informationen und Zahlen zur Zusammensetzung der Bevölkerung, der Zuwanderung (inkl. Arbeitsmigration und Asyl) sowie zu Qualifikation und Erwerbstätigkeit von Zuwanderinnen und Zuwanderern.

    “Kurz und bündig” können Sie hier abrufen.

    Dort stehen auch folgende Kurz und bündig-Publikationen zum Download zur Verfügung:

    • Fakten zur Asylpolitik
    • Zuwanderung zum Zweck der Erwerbstätigkeit
    • Ungleiche Bildungschancen

    Jahresgutachten des SVR: „Normalfall Diversität? Wie das Einwanderungsland Deutschland mit Vielfalt umgeht“

    Sachverständigenrat für Integration und Migration (SVR) gGmbH
    Neue Promenade 6
    10178 Berlin
    E-mail: publikationen@svr-migration.de

    www.svr-migration.de

    Der 12. Bielefelder Integrationspreis wird von der Stiftung Solidarität bei Arbeitslosigkeit und Armut gemeinsam mit dem Bielefelder Integrationsrat sowie der Stadt Bielefeld vergeben. Schirmherr ist der Oberbürgermeister der Stadt Bielefeld Pit Clausen. Der Preis ist mit 10.000,– Euro dotiert.

    Das Jahresmotto 2021 lautet:

    Sechs Jahrzehnte „Gastarbeiter*innen“ – sechs Jahrzehnte gelungene Integration

    Vorschläge für den Bielefelder Integrationspreis 2021 sind bis zum 6. September 2021 an die Mailadresse des Kommunalen Integrationszentrums der Stadt Bielefeld (komm.integrationszentrum@bielefeld.de) zu senden.
    Der Bewerbungsbogen selber kann auf der Seite der Stiftung Solidarität (stiftung-solidaritaet.de) heruntergeladen werden.

    Die öffentliche Preisverleihung findet am 20.10.2021 um 17.00 Uhr im Rahmen einer Festveranstaltung zum 60jährigen Jubiläum des Anwerbe-Abkommens mit der Türkei statt.

    Mehr Informationen finden Sie hier:

    Integrationspreis-Ausschreibung-2021